Dienstag, 24. November 2009

Chaosbewältigung

Ich hasse mein tägliches Chaos und habe beschlossen, etwas dagegen zu tun. Zur Zeit bin ich noch krank und liege auf der Nase, aber da kann ich mich zumindest mal konditionieren, indem ich mich geistig ganz intensiv mit der Thematik beschäftige und ein paar Bücher wälze, die einerseits motivieren sollen, andererseits Anregungen und Tipps geben.

Wie ich da vorgehe könnt ihr hier beobachten (auch in meiner Linkliste zu finden): Kampf gegen das Chaos.

Anfangen kann ich aber erst, wenn es mir wieder besser geht, bis dahin nur Theorie!

Keine Kommentare:

Kommentar posten